SPORTLICH UND SCHICK
Viele Menschen wollen die Funktionen, die wir Outdoorsportler schätzen, auch im Alltag nutzen. Richtig warm und wettergeschützt im Winter unterwegs sein, egal welche Kapriolen das Wetter gerade schlägt? Natürlich! Ein perfektes Feuchtigkeitsmanagement auch im Alltag? Aber klar doch! UV-Schutz, Insektenschutz und Geruchsschutz jederzeit? Selbstverständlich! Niemand will im Alltag auf lieb gewonnene Funktionen verzichten, die das Leben angenehmer und erträglicher machen. Die Industrie hat auf den Trend längst reagiert. Urban Outdoor. Funktionsbekleidung mit allerlei Funktion, aber im Streetwear- Style: coole Farben, angepasste, lässige Schnitte, ein paar alltagstaugliche Features und eine normale Optik.

Die Damenregenjacke fällt eher als langer Mantel aus, unter die Herrenjacke passt ein Sakko oder Anzug, die Farben etwas gedeckter. Businesshemden knitterfrei und schnell trocknend. Keine Schweißflecken unter den Armen. Das Kleid bügelfrei und mit UV-Schutz versehen. Der Hoody und die Kinderhose mit Insektenschutz gegen Zecken. Dem Trend kommt die Entwicklung bei Funktionsmaterialien entgegen. Naturfasern als Funktionsfasern sind in. Merinowolle, Hanf, Biobaumwolle, Loden. Damit bringt man Funktion
in den Alltag und kann auf die Polyfasern verzichten. Und auch der Retrostyle, der bei Outdoor gerade extrem angesagt ist, passt in den Alltag.

Im Schuhbereich ist es noch offensichtlicher: Wer seine Füße daran gewöhnt hat, hochwertige Outdoorschuhe zu tragen, will nur noch im Notfall einen Halbschuh mit bockharter Ledersohle tragen. Hier hat sich der Ansatz verkehrt. Die Schuhindustrie kopiert längst den Outdoorstyle, aber meist billig produziert. Auch in der Bekleidung sind Outdoorstyles modisch geworden: die Daunenjacke mit den engen Kammern oder die Trekkinghose mit Cargotaschen. Sogar der Rucksack ist wieder da. Der Stadtmensch ist heute Pendlernomade und will doch maximalen Komfort und beste Funktionalität. Urban Outdoor eben.