Das Vogtland bietet Wanderurlaubern ein Fest für die Sinne. An Flüssen und Bächen genießen die Ohren eine „Sinfonie der Natur“. Wassernahe Wanderrouten entlang der großen Stauseen und der vielen kleinen Waldseen und Teiche bieten Abkühlung für heiß gelau- fene Wanderfüße.

Auf den Spuren der Vögte lädt der Elsterperlenweg ein, das Tal der Weißen Elster zu erkunden, in deren klarem Wasser der Sage nach einst kostbare Perlen zu  finden waren. Durch beschauliche Ortschaften und wildromantische Natur führt er beiderseits des „diebischen“ Elster-Flusses von der Residenzstadt Greiz nach Wünschendorf. Alternativ öffnet sich Wanderfreunden in Greiz der Einstieg in den Vogtland Panorama Weg durch das frischgrüne Triebtal nach Bad Brambach.

Rund um die Stauseen der Talsperren Weida und Zeulenroda verläuft der Talsperrenweg Zeulenroda mit seinen zahlreichen Badestellen, die Erfrischung bei heißen Temperaturen garantieren. Das Rauschen der Wellen, das Plätschern der Bäche und das melodische Zwitschern der Vögel in den Schatten und Ruhe spendenden Wäldern untermalen die Wanderungen am Wasser mit wohltuenden Klängen.

 

MEHR INFOS

Tourismusverband Vogtland e.V., Göltzschtalstraße 16,  08209 Auerbach,  Tel. 03744/188860.,  info@vogtland-tourismus.de,  www.vogtland-tourismus.de