Bayerischer Wald, österreichisches Mühlviertel und tschechischer Böhmerwald vereinigen sich zu einem der unberührtesten Waldgebiete Europas. Deutschlands längster Qualitätsweg „Goldsteig“ führt in die schönsten Höhenlagen rund um die Hausberge „Almberg“, „Dreisessel“ und „Haidel“. Dem großen Böhmerwalddichter und exakten Naturbeobachter Adalbert Stifter hat man im Rosenberger Gut ein sehenswertes Museum eingerichtet. Jede der sechs Gemeinden im Dreiländereck – Grainet, Haidmühle, Hinterschmiding, Jandesbrunn, Neureichenau und Philippsreut – bietet übrigens geführte Wanderungen an.

Angebotspauschale

7 ÜN, Schlittenhundewanderung, Trailfinder-Tour am Dreisessel, Sinneswanderung mit Naturmeditation und Übungen für die Sinne, Museumsbesuch „Stifter und der Wald“ in Lackenhäuser, Dreiländereck-Tasche mit Überraschung und Infomaterial. ab 530 EUR für 2P. in FeWo, ohne Verpflegung, ab 770 EUR für 2 P. in Hotel/Pension mitHP. 

Mehr Infos

Informationsstelle der ARGE Dreiländereck, Katrin Hable, Dreisesselstr. 8, 94089 Neureichenau

Telefon: +49 (0)8583 / 9601-20,  Fax: +49 (0)8583 / 9601-10, info@dreilaendereck-bayerischer-wald.de,  www.dreilaendereck-bayerischer-wald.de